Veröffentlicht am 05.10.2017

„2. Fuldaer Weihnachtssingen“ am 3. Advent

Wie der Förderverein „Zukunft bauen“ der Evangelischen Kreuzkirche Fulda auf seiner Mitgliederversammlung mitteilt, waren im zurückliegenden Geschäftsjahr das „1. Fuldaer Weihnachtssingen“ im Kulturzentrum Kreuz und die Spenden im Rahmen eines 50-jährigen Geburtstages neben den Mitgliedsbeiträgen der rund 100 Mitglieder Garant für die positive Entwicklung. „Im kommenden Jahr werden wir bereits die Hälfte des Darlehensbeitrags abgetragen haben“, freut sich der erste Vorsitzende des Fördervereins, Peter Müller.  Das Darlehen in Höhe von ursprünglich 200.000 Euro ist für den 200 qm großen Kirchenerweiterungsbau aus dem Jahr 2013 bestimmt. 15.500 € überweist der Förderverein dazu jährlich an die Kreuzkirche.

Die Mitgliederversammlung wurde zudem darüber informiert, dass am 3. Advent, 17.12.2017, um 18.30 Uhr das „2. Fuldaer Weihnachtssingen“ im Kulturzentrum Kreuz stattfinden wird. Neben den bekannten Band „Soundaholics“ wird der „Kinder- und Jugendchor der Innenstadtpfarrei“ auftreten. „Dies ist ein gutes ökumenisches Signal, finde ich. Der Chor und wir freuen uns auch über Kinder und Jugendliche der Kreuzkirche, die nach den Herbstferien den Chor projekthaft für das Weihnachtssingen bereichern“, sagt Pfarrer Stefan Bürger. Der Kontakt zum Chorleiter Johannes Haubs kann über das Pfarrbüro hergestellt werden.

Der Vorverkauf für „Kreuz meets Kreuzkirche“ beginnt ab Anfang November im „Circus Ikarus“ und in der „Weinhandlung Jupp Hahner“, sowie im Pfarrbüro. 500 Karten für 5 € (ermäßigt 2 €) werden in den Verkauf gehen.

www.fuldaer-weihnachtssingen.de


Kontakt