Aus "Zukunft leben 2018+" wird "Zukunft WEITER leben"
Der Kirchenvorstand wünscht sich nach den drei Jahren Projektzeitraum für Kinder- und Jugendarbeit (Zukunft leben 2018+) eine dauerhafte und nachhaltige Finanzierung der zwei Teilzeitstellen. "Zunächst konnten wir beiden Mitarbeiter:innen leider nur einen Jahresvertrag geben", sagt Pfarrer Bürger. Die Verhandlungen und Gespräch mit dem Kirchenkreis gehen im Herbst 2021 weiter. Noch mal mehr werde deutlich, dass man das Engagement von Spendenden brauche, damit auch zukünftig deutlich werde, dass die Kinder- und Jugendarbeit in den kinderreichsten Stadtteilen Fuldas MEHR als ein Projekt ist und WEITER geht.

Mit Ihrer Spende fördern Sie Kinder, Jugendliche & Erwachsene

img
Christina Hufeisen (rechts) und Julia Nöthel (links) sind seit 2018 unsere Gemeindereferentinnen.

„Wir setzen uns als Jugendreferentinnen der Kreuzkirche in den Gremien, Projekten und Festen der Stadtteilarbeit im Fuldaer Westen (Münsterfeld und Fulda-Galerie) ein. Beides sind kinderreiche Stadtteile, in denen die Stadt Fulda Foren eingerichtet hat, die wir aktiv unterstützen. Als Kirche haben wir in der sozialen Gemeinwesenarbeit aus unserem christlichen Profil heraus eine wichtige Stimme.“ (Gemeindereferentin Julia Nöthel)

„Ich setze mich dafür ein, dass Ehrenamtliche ihren richtigen Platz finden, Spaß erleben und Wertschätzung erfahren. Jugendliche der Kreuzkirche und aus dem Kooperationsraums Fulda engagieren sich freiwillig in der Arbeit mit Kindern und nehmen an meinen Schulungen teil. Jugendliche, die einmal Teilnehmer waren, werden später selbst zu Teamern. Wir stärken die Jugendlichen in ihren Begabungen und begleiten sie dadurch auf ihrem Weg der Persönlichkeitsentwicklung. Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen gelingt da gut, wo wir hauptamtlich zur Seite stehen.“ (Gemeindereferentin Christina Hufeisen)

„Hingehen zu jungen Menschen, ihnen zeigen, dass wir da sind. Verbindungen schaffen zu ihnen, mit ihnen ins Gespräch kommen. Neuzugezogene willkommen heißen. Nichts wollen, nichts fordern, sondern einfach offen sein, da sein. Das liegt mir am Herzen.“ (Gemeindereferentin Julia Nöthel)

„Familien mit kleinen Kindern stehen vor besonderen Herausforderungen. Der Austausch mit Gleichgesinnten und Impulse aus dem christlichen Glauben sind Inhalte unseres Angebotes „Wuselkirche“. Wir bringen seit fast einem Jahr Mütter, Väter, Großeltern und Kinder im Kleinkindalter monatlich zusammen und sind positiv überrascht, wie großartig das Angebot angenommen wird.“ (Gemeindereferentin Christina Hufeisen)

„Als Kirche bieten wir einen Ort, um Glauben für sich zu entdecken. Das geht spielerisch und kreativ in den wöchentlichen Kindergruppen, genauso wie im Angebot des Bibelgesprächs für alle Altersgruppen. Seit kurzem haben wir mit den Jesus-Minis unser Angebot erweitert und bauen gerade ein über die Kreuzkirche hinausgehendes Bibelgesprächsangebot für speziell für junge Menschen unter meiner Leitung auf. (Gemeindereferentin Julia Nöthel)

Zukunft leben News

news_1_img

Zukunft schenken - "MEHR als ein Projekt"

Jan-Peter Otto feiert 50. Geburtstag und lässt spenden
Sommerzeit, Urlaubszeit – das hieß für Jan-Peter Otto aus Neuenberg dieses Jahr auch Geburtstagszeit. Im August feierte er mit Familie und Freunden seinen 50. Geburtstag.
Weiterlesen
news_2_img

Schatzsuche bringt Kindern Freude und Abwechslung

Schneemänner, Pfeile und ein Stern – Kinder begeben sich im Fuldaer Stadtteil Neuenberg auf eine Schatzsuche. Schön in einer Zeit, in der gerade sonst nicht so viel los ist. Die Jugendreferentin der Evangelischen Kreuzkirche, Julia Nöthel, hat den Spaß für die Kinder von 5-12 Jahren vorbereitet. Weiterlesen
Weitere Artikel

Wie spenden?

Jede Spende, ob per Überweisung oder Online, kommt zu 100 % der Stellenfinanzierung zu Gute. Selbstverständlich stellen wir unaufgefordert zeitnah eine Spendenbescheinigung aus.

Sollten Sie selbst Ideen für eine Firmenspende, eine Spende im Rahmen eines runden Geburtstages, eine Jubiläums o.ä. haben, wenden Sie sich gern vertrauensvoll an Pfarrer Stefan Bürger oder ein Mitglied des Kirchenvorstands.

pfarrer

Fragen?

Jede:r Spender:in erhält eine von der Steuer abzugsfähige Spendenbescheinigung.

Bei Fragen wenden Sie sich gern vertrauensvoll an Pfarrer Stefan Bürger (pfarrer@kreuzkirche-fulda.de Tel. 0661 75850)