„Gottesdienst, der Spaß gemacht hat“ - Besucher:innen haben bewertet

In einer anonymen Umfrage konnten die Besucher der drei Open Air Gottesdienste an Heiligabend ihre Eindrücke wiedergeben, z.B. wie ihnen die Gottesdienste gefallen haben und ob sie sich für 2022 wieder einen Open Air Gottesdienst zu Weihnachten vorstellen.
Die Umfragen wurden von 5% (Familiengottesdienst), 11% (Christvesper 17 Uhr) und 7% (Christmette 22.00 Uhr) beantwortet. Dabei muss man bedenken, dass die Umfrage nur an eine Person eines Familienverbandes verschickt wurde, hier also eine Person für manchmal mehr als 5 Personen seine Bewertung abgibt.

Top Bewertungen mit 4-5 Sternen

Jede:r Besucher:in hat dabei in einer Skala von 1-5 Sternen mindestens eine 4 abgegeben (Familien 4,89; Vesper 4,62; Mette 4,46), was für die Veranstalter sehr erfreulich ist.

Nächstes Jahr wieder Open Air?

Interessant war auch die Frage, was sich die Menschen für 2022 wünschen. Dabei sind die Voten in allen drei Gottesdiensten ausgeglichen. Jeweils die Hälfte ist für Open Air, die andere Hälfte möchte wieder in die Kirche. Ein anderer Teil gibt unter Sonstiges Bemerkungen ab, dass es je nach Pandemie und ggf. Wetter zu entscheiden sei.

Mutmachende Kommentare: Gottesdienst, der Spaß macht

Die Teilnehmenden der Umfrage konnten abschließend noch ihr persönliches Feedback geben. Schön zu lesen:

„Das war eine super Idee und auch die Umsetzung war sehr gut durchdacht. So war Weihnachten mit der Kirche möglich und auch 'sicher'.“

„Ein Gottesdienst der Spaß gemacht hat.“

„Die Lichteffekte waren sehr gelungen.“

„In der Kirche ist der Gottesdienst immer sehr feierlich gewesen und draußen war erstmals ein ganz anderes Feeling! Auch feierlich und wunderschön!“

„Dank, dass die Gottesdienste unter den gegebenen Umständen möglich waren. Atmosphärisch sehr gut.“

Pfarrer Bürger und die Kreuzkirche sagen Danke für alle Rückmeldungen und sind gespannt, wie wir 2022 Heiligabend miteinander feiern.

TEILEN