Veröffentlicht am 31.05.2018

Künstlerin Christine Hartmann beschreibt künstlerisches Gesamtkonzept der Kreuzkirche

Im AAAnderen Gottesdienst (Ausschlafen – Aufatmen – Aufeinander zu gehen) am Sonntag, 3. Juni 2018, um 11.00 Uhr, ist die Künstlerin Christine Hartmann (Atelier 14, Harmerz) zu Gast. Sie hat mit den Antependien-Platten in Kirchenjahresfarben (weiß, rot, grün, violett und schwarz) an Altar, Kanzel und Taufstein ein künstlerisches Gesamtkonzept mit dem Titel „Gottes Licht“ abgeschlossen.  In den letzten Jahren wurden von ihr bereits u.a. das Altarbild, Kreuz und Kanzel in der Kreuzkirche realisiert.
 
Foto (Christine Hartmann): Antependien in der Farbe Weiß

Pfarrer Stefan Bürger versucht in seiner Ansprache mit Unterstützung von Präsentation und Video Licht ins Suchen, Finden und Verlieren des Glaubens bringen. „Wir haben gerade 29 neue Konfirmandinnen und Konfirmanden. Ihnen und Ihren Eltern Glaubensangebote zu geben, ist mir gerade auch ein besonderes Anliegen“, so der Pfarrer. Die Kreuzkirchenband übernimmt die musikalische Gestaltung. Parallel gibt es Kindergottesdienst ab drei Jahren. Im Anschluss bietet die Gemeinde ein Mittagsbuffet zum Verweilen an.
 


Kontakt