Veröffentlicht am 21.02.2018
Im Jahr 2018 gibt es in der Kreuzkirche auf Beschluss des Kirchenvorstands neue Antependien. Schon seit einiger Zeit überlegt man miteinander, wie man den Altarraum verschönern und die Antependien anpassen kann. Mit der Künstlerin Christine Hartmann (Atelier 14), die das Altarbild, die Kanzel und das Altarkreuz gestaltet hat, weiß sich die Gemeindeleitung in guten Händen.
Jetzt hat FFH in seiner Sendung „kreuz & quer“ berichtet.
 
 
(medio FFM / FFH)


Kontakt