Ein erneuter Lockdown sorgt dafür, dass vieles wieder runtergefahren wird. Leider sind auch wir als Kreuzkirche davon nicht befreit. So sind beispielsweise die Kindergruppen, Jesus Kids und Jesus Minis, die nach den Sommerferien wieder gestartet hatten, wieder abgesagt.

Damit die Kinder nicht ausschließlich zur Schule gehen, sondern noch Freizeitangebote für sich haben, schreibt Jugend- und Gemeindereferentin Julia Nöthel nun in jeder Woche ein Programmangebot, das die Kinder mit ihren Eltern und Geschwistern erleben können. „Ich bin mir sicher, dass viele Eltern schon genug Arbeit haben und viele sehr gut in der Lage sind sich selbst etwas auszudenken um ihr Kind zu beschäftigen. Daher ist es mir wichtig ein Angebot zu entwickeln, bei dem den Eltern entweder kein zusätzlicher Aufwand entsteht oder sie eine sehr schöne Zeit mit ihren Kindern gemeinsam verbringen können und, dass meine Programme eine persönliche Note haben, die die Kinder an die Gemeinschaft erinnert, die wir sonst mit ihnen in der Kirche hätten.“, so Julia Nöthel.

Beispielprogramme, die bisher verschickt wurden, waren Schatzsuchen, Memories zum selbst basteln und Rezepte, die die Kinder aus der Gruppenstunde kennen. Dazu gibt es immer eine Bibelgeschichte.

Wollen Sie ebenfalls wöchentlich den Programmvorschlag erhalten, schreiben Sie eine E-Mail an: noethel@kreuzkirche-fulda.de
Einen Auszug vom Programm vom 11.11.2020 finden Sie hier. Der Schatz kann noch gefunden werden!

TEILEN